Häufig gestellten Fragen über WWOO Outdoorküchen


Aus welchem Material sind die Outdoorküchen?

Wir verwenden hochwertigen Sichtbeton und gießen die Ablagen und Rückwände selber. Im Anschluss daran werden die Teile zum Trocknen gelagert, bevor vor sie mit der Imprägnierung geschützt werden. Zu guter Letzt werden die Betonteile auf Maßpaletten verpackt und sind nun fertig für den Transport.

Wie werden die Ablagen montiert?

Die Ablagen werden aus einem Stück gegossen inklusive Rückwand. Die Pfosten werden 70 cm in den Boden einbetoniert. Nun können die Ablagen von oben, zwischen der Nut des Pfosten, eingelassen, ausgeglichen und verkeilt werden.

Müssen die Pfosten immer einbetoniert werden?

Wenn es die Möglichkeit gibt werden sie einbetoniert. Wir können die Pfosten auch an einen bestehende Wand verschrauben oder auf Stahlwinkelfüße montieren. Diese Variante eignet sich für Balkone und Dachterrassen.

Was wiegt eine Outdoorküche?

Ein Modul von 150 cm Breite wiegt zwischen 400 und 700 KG. Bei drei Modulen beträgt das Gewicht schon schnell ca. 1200-2000 Kg. Die Großen Ablagen haben ein einzel Gewicht von 140KG. Die Kleinen Ablagen wiegen 90 KG. Die Rückwande wiegen 40KG.

Kann ich die Küche auch selber aufbauen?

Grundsätzlich ist ein Aufbau in Eigenleistung möglich. Sie sollten sich jedoch nur Gedanken darüber machen, das eine Arbeitsablage 140 Kg schwer ist, und von oben eingelassen werden sollte. Die 130 cm Höhe geht meistens noch mit 3 oder 4 Personen. Küchen mit einer Höhe von 165 cm oder 200 cm wird dann schon eine andere Herausforderung. Wir benutzen für den Aufbau einen Aluminium Handstapler der tragbar ist und bis zu 180 Kg heben kann.

Welche Arbeitshöhe hat die Arbeitsplatte?

Die Arbeitshöhe wird in der Regel auf circa 95cm abgestimmt. Das Anpassen der Höhe oder Tiefe stellt jedoch kein Problem dar.

Wie breit ist die Outdoorküche?

Die Module sind immer 150 cm Breit. Zusätzlich kommen an beiden Seiten 7,5 cm für die Pfosten dazu. Drei Module ergibt dann 3*150cm=450cm plus 2*7,5CM = 465cm Gesamtbreite

Was für Tiefe haben die Arbeitsablagen?

Die Ablagen sind bis zur Rückwand 55 cm tief, bis zum Pfosten 51 cm tief. Die gesamte Tiefe von Rückseite Pfosten bis Vorderseite Ablage beträgt 63 cm.

Ist es möglich nachträglich Schrauben, Dübel oder Löcher anzubringen?

Ja, das Bohren mit einem guten Steinbohrer und ohne Schlag ist kein Problem. In die Pfosten darf jedoch, aufgrund der Armierung, nur mittig gebohrt werden.

In die Rückwände oder Ablagen immer von vorne nach hinten bohren, auch ohne Schlag. Für zusätzliche Löcher bis zu 7,5 cm kann ein Fliesenbohrer verwendet werden.

Welche Stärke haben die Ablagen?

Die Ablagen haben eine Stärke von 3,5 cm und sind mit Armierung verstärkt

 

Welches Gewicht halten die Ablagen?

Das ist abhängig wo genau die Ablage belastet wird. Das Big Green Egg Large wiegt circa 65 Kg und ist kein Problem für die Ablage.

Wieso hat die WWOO keine Schubladen oder Türen?

Unsere Küchen werden meistens im Freien platziert ohne Überdachung. Schubladen und Türen bieten nach unserer Erfahrung, keinen sauberen und trockenen Stauraum. Dadurch lässt es sich für eine Lagerung von Geschirr oder Besteck nicht gut nutzen.

Wie langlebig ist die WWOO?

Das ist nicht genau zu sagen, aber Beton hat eine sehr lange Lebensdauer. Die ersten Küchen aus 2010 stehen immer. Das Platina nimmt natürlich mit den Jahren zu, aber Beton lässt sich sehr gut nachbehandeln. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach den kosmetischen Möglichkeiten.

Besteht die Möglichkeit auch über Eck zu bauen?

Ja, über Eck eine WWOO zu bauen ist kein Problem. Es kommt dann in die Ecke an einer von beiden Seiten ein zusätzliches Maßstück ohne Ablagen von circa 65cm.


Falls sie noch weiter Fragen haben, oder ein Kostenloses Angebot oder 3D Skizze empfangen möchten, dann nutzen sie bitte unser Kontaktformular.

Sende Sie uns eine E-Mail.