Monolith Grill

Aus dem griechischen übersetzt bedeutet monolithisch so viel wie aus „einem Stein“ gefertigt. Darunter kann jedoch auch die Bezeichnung „Aus einem Guss“ verstanden werden, was die Konstruktion eines Monolith Grill sehr gut zum Ausdruck bringt. Monolith entsteht seit jeher in mühevoller Handarbeit in modernen Fabrikhallen der japanischen Provinz Jiangsu. Hier sind erfahrene Fachleute am Werk, welche die hochwertigen Rohmaterialien für eine anspruchsvolle Keramik verarbeiten und sich eine Jahrtausend alte Tradition zunutze machen. Dabei zählen Porosität, Hitzebeständigkeit und Härte zu den strengen Auswahlkriterien. Schließlich setzt sich ein Monolith Grill aus erlesener Keramik zusammen. Die Steuerung der Luftzufuhr ist bei einem Monolith Grill ähnlich wie bei einem Kugelgrill. Über eine regulierbare Lüftungsöffnung nahe dem Boden des Geräts erfolgt mühelos die Zuleitung des Luftstroms. Bereits in kürzester Zeit erreicht der Monolith Grill die gewünschte Temperatur. Über ein regelbares Ventil am Kopf des Grilldeckels wird hingegen die Abluft gesteuert.

Monolith Grill für jeden Anspruch

Erhältlich ist ein Monolith Grill unter anderem in folgenden Ausführungen:

Monolith Grill Classic

Dieser beliebte Grill kann als Einbauvariante, als mobiles Gerät oder aber auch in einem hochwertigen, speziell entwickelten Arbeitstisch zum Einsatz kommen. Dabei verbindet der Monolith Grill sämtliche Vorzüge des keramischen Grillens. So lassen sich dank des ausgeklügelten Kamineinzugs und des außen angebrachten Thermometers sehr intensive Grillergebnisse durch direktes Grillen erreichen. Kinderleicht gestaltet sich der Wechsel zum indirekten Grillen, zumal hierbei lediglich ein Deflektorstein in den Feuerring zu legen ist. Der Stein schirmt im Monolith Grill die Hitze unmittelbar ab, wodurch diese nur noch gedämpft in die Garkammer gelangen kann. Mithilfe der Räucherschiene nebst dazugehörigem Schieber und dem Einsatz von Pellets oder Räucherchips wird aus dem Monolith Grill ein idealer Smoker.

Monolith Grill Le Chef

Geht es um einen Monolith Grill, so steht „Le Chef“ für das Elitemodell. Und dies nicht nur wegen seiner Strapazierfähigkeit und des edlen Designs. Er stellt die perfekte Symbiose von Pizza- und Backofen, Smoker und erstklassigem Grill dar. Indirektes sowie direktes Grillen wird dabei zum faszinierenden Erlebnis. Anhand des Chip Feder Systems kann dem Grillgut durch den Einsatz von Räucherchips eine ganz besondere Note und ein exklusives BBQ-Räuchergeschmack verliehen werden. Mit dem passenden Kohlekorb lassen sich im Monolith Grill verschiedene Temperaturzonen schaffen und so zeitgleich unterschiedliche Speisen zubereiten. Ferner entsteht mithilfe der Grillrosterhöhung eine Arbeitsfläche von annähernd 5.000 cm². Aufgrund des großvolumigen Garraumes und der einfachen Handhabung – etwa durch Grillrostheber – werden Grillen, Räuchern und gar das „Heißbraten“ zum absoluten Vergnügen. Die Reinigung erfolgt durch Pyrolyse völlig mühelos, zumal Schmutz- und Fettreste schnell zu Asche verbrennen. Auch der Monolith Grill Le Chef ist freistehend auf Keramikfüßen oder mit passendem Gestell aus schicken Teakholzseitentischchen und Edelstahl erhältlich.

Monolith Grill und seine Vorteile

– Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: zum Grillen, Garen, Braten und Räuchern
– Die Keramikwände sorgen im Innenraum für eine nicht zu trockene, gleichmäßige Hitze. Räucher- Brat- und Grillgut bleiben so schön saftig
– Ein Monolith Grill lässt sich aufgrund bester Isoliereigenschaften mehrere Stunden bei konstanter Temperatur betreiben
– Dank des verstellbaren Deckenventils sowie mithilfe des Lüftungsschiebers kann die Hitze äußerst genau zwischen 50 und 400 Grad C reguliert werden
– Da ein Monolith Grill über eine äußere, glasierte Oberfläche verfügt, erhitzt sich diese im Vergleich zu der eines Metallgrills deutlich weniger. Dies reduziert das Risiko einer Verletzung.
– Ein Monolith Grill erweist sich als nahezu selbstreinigend, zumal lediglich die Aschereste entfernt werden müssen
– Die Temperatur lässt sich regelmäßig kontrollieren
– Einsetzen lässt sich ein Monolith Grill das ganze Jahr über und kann zudem im Freien verbleiben. Denn die unempfindliche Spezialkeramik widersteht schadlos selbst frostigen Außentemperaturen und Witterungseinflüssen
– Aufgrund der hohen thermischen Masse seiner 3 cm dicken Keramikwände sowie der besonderen Konstruktion erweist sich der Monolith Grill als äußerst energieeffizient sowie sparsam im Verbrauch (25-50 % geringerer Holz-/Kohlebedarf im Vergleich zu anderen Grills)